Verkehrs­coachings in
Kooperation mit dem Roten Kreuz

Das Verkehrscoaching ist eine halbtägige Veranstaltung. Es handelt sich um einen Kurs im Umfang von vier Kurseinheiten. Bei einem Verkehrscoaching sollen die besonderen Gefahren des Lenkens von Kfz unter Alkohol- oder Suchtmitteleinfluss und dessen Folgen bewusst gemacht werden.

Termine und Buchung auf verkehrscoaching.com
Der Kurs ist eine halbtägige Veranstaltung und umfasst einmalig vier Einheiten zu je 50 Minuten.
In den ersten beiden Trainingseinheiten werden Sie von Notfallsanitätern oder Ärzten des Roten Kreuzes geschult.
In den folgenden zwei Stunden arbeiten Sie in Ihrer Gruppe mit einem Psychologen.
Im Verkehrscoaching geht es vorrangig um Bewusstseinsbildung: Sie setzen sich intensiv damit auseinander, dass das Lenken eines Kfz besondere Gefahren mit sich bringt, wenn der Lenker alkoholisiert ist oder unter Suchtmitteleinfluss steht.
Zusätzlich erfahren Sie wichtige Hintergründe, beispielsweise wird auch über die körperlichen Folgen von Alkohol- oder Suchtmittelkonsum informiert. Sie werden dazu motiviert, Ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und Lösungsstrategien zu erarbeiten.
Das Verkehrscoaching kostet 100 Euro.
Die Gebühren sind gesetzlich festgelegt.
Verkehrscoaching-Kurse werden österreichweit in allen Bundesländern angeboten.
Sie sind bei der Wahl des Kursortes für Ihr Verkehrscoaching übrigens nicht an das Bundesland Ihres Hauptwohnsitzes gebunden.
Verkehrscoachings finden als Gruppenkurse in angenehmer Atmosphäre statt.

  • Es wird kein Fahrschulwissen abgefragt.
  • Eine spezielle Vorbereitung auf den Kurs ist nicht notwendig.
  • Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei allen behördlichen Formalitäten rund um Ihr Verkehrscoaching.
  • Alle Angaben und Diskussionsbeiträge behandeln wir streng vertraulich.
Die Verkehrscoachings werden in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz angeboten.
Bescheid hochladen