13 Dez

Führerscheinentzug? Verkehrscoaching bei Alkohol am Steuer

Ein Kurs zur Vermeidung von alkoholisierten Autofahrten.

Erste Hilfe Kurs mit Trainer

Verkehrscoaching nach Führerscheinentzug aufgrund von Alkohol am Steuer

Oft geht es schneller, als einem bewusst ist: Beim geselligen Zusammentreffen mit Freunden wird das ein oder andere Glas Wein oder Bier zu viel konsumiert und man wird mit 0,8 bis 1,19 Promille am Steuer erwischt. Neben einer Geldstrafe muss zusätzlich mit dem Entzug der Lenkberechtigung sowie der Teilnahme an einem Verkehrscoaching gerechnet werden.

Das Verkehrscoaching ist ein halbtägiger Kurs ohne Prüfung, welcher von Notfallsanitätern bzw. Ärzten des Österreichischen Roten Kreuzes sowie einem Verkehrspsychologen der KFV Sicherheit-Service GmbH abgehalten wird. In diesem Kurs werden die Gefahren und Folgen des Lenkens eines Fahrzeuges in alkoholisiertem Zustand thematisiert.

Maßnahme zur Bewusstseinsbildung von Alkolenkern

Mit dem Verkehrscoaching wird in erster Linie das Ziel der Bewusstseinsbildung verfolgt – künftig soll kein Lenker mehr alkoholisiert ein Kraftfahrzeug lenken und somit ein wiederholtes Vergehen in der Zukunft vermieden werden. Durch Diskussionen innerhalb der Gruppe wird das eigene Verhalten reflektiert; darüber hinaus werden gemeinsam Lösungsstrategien erarbeitet.

Gut zu wissen: Das Verkehrscoaching kann auch verordnet werden, wenn unter dem Einfluss von Suchtgift ein Fahrzeug gelenkt wird. Nähere Details dazu finden Sie auf der Website www.verkehrscoaching.com.

Verkehrscoaching-Standorte in allen Bundesländern und vielen Bezirken

Für eine reibungslose Buchung und schnellstmögliche Absolvierung des Verkehrscoachings bietet die KFV Sicherheit-Service GmbH Kurse in allen Bundesländern sowie vielen Bezirken an. Bei der Buchung des Verkehrscoachings kann zwischen zahlreichen Kursterminen an unterschiedlichen Wochentagen und zu verschiedenen Uhrzeiten gewählt werden. Wichtig ist, dass man als Betroffener bei der Wahl des Kursstandortes nicht an das Bundesland des Hauptwohnsitzes gebunden ist.

Insgesamt kann österreichweit zwischen 93 verschiedenen Standorten gewählt werden, welche sich wie folgt auf das jeweilige Bundesland aufteilen:

  • Burgenland – 7 Standorte
  • Wien – 2 Standorte
  • Niederösterreich – 27 Standorte
  • Oberösterreich – 19 Standorte
  • Salzburg – 5 Standorte
  • Tirol – 5 Standorte
  • Vorarlberg – 4 Standorte
  • Kärnten – 9 Standorte
  • Steiermark – 15 Standorte

Anmeldung & Fragen

Sie haben Fragen zur Buchung eines Verkehrscoachings, möchten nähere Details zu den Standorten erfahren oder sich direkt anmelden?

Gerne sind wir telefonisch, per Mail oder über die Website www.verkehrscoaching.com für Sie erreichbar.

Bescheid hochladen