15 Mai

Anbieter-Auswahl für die Führerschein-Nachschulung

Wer bietet Nachschulungen an und was macht das KFV zur idealen Anlaufstelle, wenn eine solche nötig ist?

An über 130 Standorten kann beim KFV eine Führerschein-Nachschulung absolviert werden.

Führerschein weg, Nachschulung nötig? Finden Sie den passenden Anbieter.

Wenn die Behörde aufgrund von Alkohol bzw. Drogen am Steuer oder verkehrsauffälligem Verhalten eine Führerschein-Nachschulung anordnet, stellen sich Betroffene häufig die Frage, bei welchem Anbieter sie diese absolvieren sollen, wie man sich dazu anmelden kann, wo es am günstigsten ist und an welchen Standorten die Nachschulung angeboten wird. Wir haben für Sie die Antworten auf diese Fragen zusammengefasst.

Welche Anbieter für die Führerschein-Nachschulung gibt es?

Die Nachschulung wird in Österreich von verschiedenen Unternehmen angeboten. Bei welchem Anbieter Sie den Kurs buchen, können Sie jedoch selbst entscheiden, da es diesbezüglich keine Vorgaben gibt. Wichtig ist nur, dass es sich bei dem Unternehmen um eine vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ermächtigte Stelle handelt, die die Auflagen und Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt.

Wie entscheide ich mich für einen Anbieter?

Prinzipiell gilt: Ein Preisvergleich lohnt sich (fast) nicht, denn der Mindestpreis für die Nachschulung ist gesetzlich geregelt (siehe Beitrag „Preisvergleich notwendig oder nicht?“). Daher sollten für die Entscheidung, welchen Anbieter man wählt, andere Kriterien in Betracht gezogen werden. Wenn Sie z. B. auf Qualität und Erfahrung setzen möchten, sollten Sie sich das Angebot der KFV Sicherheit-Service GmbH näher ansehen. Denn: Das KFV war das erste Unternehmen in Österreich, dass Nachschulungen durchgeführt hat.

Darüber hinaus zählen zu unserem Produktportfolio mittlerweile auch verkehrspsychologische Untersuchungen und Verkehrscoachings. Ordnet Ihnen die Behörde aufgrund Ihres Delikts mehr als eine Maßnahme an, müssen Sie nicht erst mehrere Anbieter kontaktieren, sondern können unkompliziert alles beim KFV erledigen! Unsere nach strengen Qualitätskriterien ausgebildeten Psychologen, die für die Durchführung der Seminare verantwortlich sind, blicken auf jahrelange Erfahrung zurück und können dadurch ideal auf die Kursteilnehmer eingehen.

Wie kann man sich zu einer Nachschulung anmelden?

Ein Vorteil der Nachschulung bei der KFV Sicherheit-Service GmbH ist die einfache Online-Buchung. Wer einen Termin über die Website vereinbart, hat zudem die Möglichkeit, per Kreditkarte oder Überweisung zu bezahlen. Selbstverständlich ist die Online-Buchung kein Muss – unser kompetentes Team im Service Center nimmt Ihre Anmeldung gerne auch via Telefon unter der Rufnummer 05 77 0 77-7 oder via E-Mail an fuehrerscheinweg@kfv.at entgegen.

Mit welchen Kosten ist bei einer Nachschulung zu rechnen?

Die KFV Sicherheit-Service GmbH orientiert sich bei den Kosten für die Nachschulung am gesetzlich vorgeschriebenen Mindestpreis. Für Sie heißt das, dass der Preis für eine Nachschulung von keinem anderen Anbieter unterboten werden kann. Als unser Kunde können Sie sich darum sicher sein, immer den günstigsten Preis zu bekommen! Eine Übersicht zu den aktuell gültigen Preisen finden Sie hier.

Wo kann man eine Nachschulung absolvieren?

Mit rund 130 Standorten in ganz Österreich verfügt die KFV Sicherheit-Service GmbH über ein flächendeckendes Angebot. Grundsätzlich finden in den Landeshauptstädten regelmäßig Kurse statt, dasselbe gilt für die Bezirkshauptstädte. Einmal monatlich steht alkoholauffälligen Lenkern in den Städten Bregenz, Innsbruck, St. Pölten und Eisenstadt ein Termin zur Auswahl, ein bis zwei Mal im Monat werden Kurse in Graz, Linz, Klagenfurt und Salzburg angeboten. Besonders oft, nämlich zwei Mal monatlich, starten Kurse in Wien. Bei der Wahl des Kursortes sind Sie übrigens nicht an das Bundesland Ihres Hauptwohnsitzes gebunden! Demnach steht es Ihnen vollkommen frei, in welchem Bundesland Sie Ihre Nachschulung absolvieren.

Alle Termine und Standorte für Nachschulungen finden Sie online unter: www.fuehrerscheinweg.at/nachschulung

Lesetipp: Im Beitrag „Führerschein-Nachschulung: Wissenswertes zum Ablauf“ finden Sie alle Informationen rund um den Ablauf einer Nachschulung – sicherlich lesenswert, wenn Sie demnächst auch eine Nachschulung besuchen müssen!

Bescheid hochladen