08 Jun

Stop&go: Mehrsprachige App für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Tool zur Auffrischung des Fahrschulwissens und praktische Lernhilfe für die grundlegenden Vorschriften der StVO.

KFV-App „stop&go“ für mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen

Die kostenlose App „stop&go“ des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) informiert über die grundlegenden Regeln im österreichischen Straßenverkehr. Damit können sich Personen Verkehrswissen schnell und unkompliziert und vor allem zeit- und ortsunabhängig aneignen.

Die App beinhaltet weiters ein Verkehrs-Quiz. Mit diesem kann bereits vorhandenes Wissen aufgefrischt oder neu Erlerntes überprüft werden. Ein Verkehrszeichen-Scanner gibt zudem Auskunft über die Bedeutung von Verkehrszeichen und informiert über das richtige Verhalten. Das Highlight: Die Informationen sind auch in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Paschtu, Dari, Farsi, Bosnisch und Türkisch abrufbar.

Aus der Perspektive von Fußgängern, Fahrradfahrern, Motorrad-/Mopedfahrern und Autofahrern werden dem Nutzer in der App neben den wichtigsten Verkehrsregeln zudem auch Erste-Hilfe-Regeln sowie die Bedeutung der Verkehrszeichen nähergebracht.

Neun Sprachen reduzieren Barrieren

Da auch immer häufiger Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, am österreichischen Straßenverkehr teilnehmen, ist auch der Bedarf an fremdsprachigem Lernmaterial zum Thema Verkehrssicherheit und der Aus- und Weiterbildung von Verkehrsteilnehmern enorm gestiegen.

Mit der App „stop&go“, die in insgesamt neun Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Paschtu, Dari, Farsi, Bosnisch und Türkisch) verfügbar ist, wird es fremdsprachigen Personen erleichtert, sich auf unkomplizierte Weise das Grundwissen, das für die Teilnahme am österreichischen Straßenverkehr erforderlich ist, anzueignen.

Besonderes Highlight ist, dass der Nutzer über das Menü mühelos zwischen den einzelnen Sprachen wechseln kann, wodurch Verständigungsprobleme aufgrund eines unterschiedlichen Sprachhintergrundes relativ einfach beseitigt und damit Sprachbarrieren reduziert werden. Vor allem für Fahrschulen bei Fahrausbildungen bzw. Fahrprüfungen oder für die Exekutive bei Verkehrskontrollen ist diese Funktion ein äußerst hilfreiches Tool.

Die App stellt jedoch nicht nur für fremdsprachige Personen ein hilfreiches Tool dar, sondern sie ist auch für alle anderen nützlich bei der Auffrischung von Fahrschulwissen oder bei der Herstellung eines ersten Berührungspunktes mit den Verkehrsregeln für jüngere Verkehrsteilnehmern.

Verkehrszeichen-Scanner als Lernhilfe

Zusätzlich zu den bereits genannten Features bietet die App interaktive Bestandteile, wie zum Beispiel ein spannendes Verkehrs-Quiz oder einen Verkehrszeichen-Scanner. Der Scanner fungiert als Bilderkennungs-Tool, mit dem der Nutzer ein für ihn unbekanntes Verkehrszeichen scannen und so seine Bedeutung und die richtige Verhaltensweise erfahren kann. Will man beispielsweise parken, ist sich aber nicht sicher, ob man im Halteverbot steht, der Parkplatz nur für Anrainer bestimmt ist oder eine anderweitige Einschränkung vorliegt, kann man das fragliche Verkehrsschild scannen und erhält kurz darauf Antwort, worum es sich dabei handelt und wie man richtig agieren soll.

Wo ist die App erhältlich?

Die App kann im Apple- bzw. Android-Store kostenlos heruntergeladen und am entsprechenden Gerät installiert werden. Zusätzlich dazu gibt es eine Web-Version, welche die Verwendung der App auch auf Tablets oder PCs ermöglicht.

Umfassendes Wissen der Straßenverkehrsordnung ist das Um und Auf, um als Fußgänger, Rad-, Motorrad- oder Autofahrer sicher unterwegs zu sein. Damit wird nicht nur die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalles reduziert, sondern auch die Möglichkeit eines durch Unwissenheit begangenes Verkehrsdeliktes und den damit verbundenen Folgen, wie zum Beispiel der Entzug der Lenkberechtigung, Geldstrafen oder der verordneten Teilnahme an einer Nachschulung, Verkehrspsychologischen Untersuchung oder einem Verkehrscoaching.

Holen Sie sich daher gleich jetzt die App entweder im App-Store oder rufen Sie diese direkt unter www.stopandgo-app.at auf und frischen Sie entweder Ihr eigenes Fahrschulwissen auf oder helfen Sie fremdsprachigen Personen dabei, sich grundlegend über die österreichischen Verkehrsregeln zu informieren. Mit jedem Download und einer aktiven Nutzung der App kann jeder einzelne einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit auf Österreichs Straßen beitragen.

Bescheid hochladen